Wandern im Bregenzerwald

Wandern im Bregenzerwald

Wandern im Bregenzerwald

Abwechslungsreiche Touren zwischen Bodensee und Arlberg

In der Ferienregion Bregenzerwald eröffnet sich Wanderern eine abwechslungsreiche Landschaft für Outdoor-Entdeckungstouren über bewaldete Voralpenhügel und im markanten Hochgebirge. Insgesamt verfügt die Region zwischen dem Bodensee und Arlberg über ein 2.000 Kilometer langes Netz an markierten Wanderwegen.

Spezielle Themenwege bieten die Möglichkeit, mehr über regionale Besonderheiten zu erfahren oder auf den Spuren bekannter Persönlichkeiten zu wandern, beispielsweise der Barfußweg in Bizau, der Themenweg „Alpgang“ in Au über die Alpkultur der Region oder der Eduard-Mörike-Wanderweg.

Darüber hinaus werden über Bregenzerwald Tourismus mehrtägige „Wandern-ohne-Gepäck“-Touren angeboten. Durch den Transport-Service haben Wanderer den Vorteil, dass nach einer Wanderetappe ihr Gepäck bereits in der neuen Unterkunft auf sie wartet.

Um die Orientierung auf Wanderungen zu erleichtern, sind alle Wanderwege im Bregenzerwald – wie in ganz Vorarlberg – mit einheitlichen Beschilderungen und Markierungen versehen:

  • Gelb-Weiß: Leicht zu bewältigende Wanderrouten und Spazierwege
  • Weiß-Rot-Weiß: mittelschwere Bergwanderungen
  • Weiß-Blau-Weiß: anspruchsvolle und alpine Touren; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Outdoor-Test stellt Ihnen fünf Wanderungen in der Region Bregenzerwald vor. Drei von ihnen mit einer interaktiven Karte, Höhenprofil und Möglichkeit zum Download der GPX-Daten; zwei weitere mit einer detaillierten Routenbeschreibung.

Interaktive Touren im Bregenzerwald


 

Weitere Wanderungen im Bregenzerwald

Langenegg – Energiewanderung
In Langenegg bietet sich Urlaubern die Möglichkeit, das langjährige Engagement des Dorfes für Nachhaltigkeit, Energie- und Klimaschutz auf einer speziellen Themenwanderung zu erleben. Eine rund dreistündige Wanderung auf dem „Energieweg“ führt jedoch nicht nur zu verschiedenen Stationen zum Thema erneuerbare Energien – auch Kunstinteressierte können auf ihre Kosten kommen, da die Route entlang eines künstlerisch gestalteten Skulpturenwegs verläuft.

Startpunkt der Wanderung ist das Gemeindeamt in Langenegg. Von dort aus führt der Weg durch die roten Portale zu den Stationen zum Thema „Energie“, wo eine Sonnenuhr und die Energiespiele des Wind- und Wasserportals die Wanderer zum Experimentieren einladen.

Am Hotel Krone verläuft der Weg quer über die Landstraße. Den Ausschilderungen folgend, erreichen Wanderer schließlich das Portal Sagenhaftes, ein kleines Wald-Kolosseum mit Sagen und Überlieferungen. Im Anschluss folgt die Route dem Waldweg bis zum Portal Ruhe, wo die Wanderer barfuß auf einer Spirale aus Naturmaterialien gehen und entspannen können.

Den weiß-rot-weißen Markierungen folgend, gelangen die Wanderer auf dem Güterweg bzw. Waldpfad bergab zur Weißachmündung. In der Kulisse des Achtals, führt die Route weiter zu den Kunstportalen, die von neun Künstler aus neun Bäumen geschaffen wurden. Vom alten Bahnhofsareal erreichen die Wanderer über die Gemeindestraße wieder das Ortszentrum von Langenegg.

Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser in Langenegg
Höhenmeter (Differenz): 230 Meter
Wegkategorie: gelb-weiß und weiß-rot-weiß
Gesamtgehzeit: 3 Stunden

Schröcken – Zum höchsten Punkt

Auf dieser anspruchsvollen Bergwanderung, können Wanderer die Braunarlspitze – den höchsten Berg des Bregenzerwalds – erklimmen.

Wandern im Bregenzerwald

Wandern im Bregenzerwald

Vom Startpunkt Schröcken aus, begeben sich Wanderer zunächst auf den Güterweg in Richtung Fellealpe. Hier beginnt der Bergwanderweg zum Hochbergsattel Fürggele. Um zum Gipfel der Braunarlspitze zu gelangen, wechseln die Wanderer anschließend auf einen alpinen Steig im Felsgebiet, der Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Im weiteren Routenverlauf führt der Weg vom Gipfel weiter zum malerischen Butzensee und über den Jägersteig wieder zur Fellealpe. Von hier aus wandert man auf demselben Güterweg wie beim Zustieg zurück nach Schröcken.

Ausgangpunkt: Schröcken – Ortsmitte
Zielpunkt: Schröcken – Ortsmitte
Routenführung: Schröcken – Ortsmitte (1250m) – Fellealpe – Fürggele – Braunarlspitze (2649m) – Butzensee – Jägersteig – Schröcken

Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser in Schröcken
Höhenmeter: 1400 Meter
Wegkategorie: weiß-blau-weiß
Gesamtgehzeit: ca. 8,5 Std.
Sonstiges: im Rahmen des Veranstaltungsprogrammes von werden geführte Touren auf die Braunarlspitze angeboten.

Weiterführende Artikel: