Vortragsreihe Harbin Roadshow von Bergsteigerin Ines Papert

Eisklettern in der Stadt aus Eis und Schnee

Die Bergsteigerin Ines Papert startet ab Oktober 2012 ihre neue Vortragsreihe ‘Harbin Roadshow’, die in 17 europäischen Städten Tourenstopps einlegen wird. In Deutschland wird die Bergsteigerin dieses Jahr voraussichtlich in drei Städten gastieren.

Der Titel ‘Harbin Roadshow’ nimmt Bezug auf das internationale Eis- und Schneefestival, welches jährlich in der nordöstlichen Stadt Harbin in China stattfindet und bereits seit 1985 Besucher mit spektakulären Skulpturen und Themenwelten aus Eis und Schnee in seinen Bann zieht.

Harbin Roadshow: Eiskletterin Ines Papert

Harbin Roadshow: Ines Papert klettert auf dem Eis- und Schneefestival in Harbin (China). Copyright: Franz Walters

 

Die vierfache Eiskletter-Weltmeisterin Papert hatte sich im Vorfeld eineinhalb Jahre darum bemüht, für sie und ihr Team eine Genehmigung für die Eisklettereien in dieser bizarren Kunstlandschaft zu erhalten. Begleitet wurde Papert unter anderem von dem Fotografen Franz Walters, welche ihre Kletteraktionen in der bizarren „Stadt aus Eis“ festgehalten hat. Je Standort werden die Bilder für jeweils zwei Wochen ausgestellt.

Während des 90-minütigen Vortrags zur Eröffnung der Ausstellung können Zuschauer im Rahmen einer Multimedia-Show einen Einblick in das Leben der Bergsteigerin erhalten, sowohl in Bezug auf bisherige Erfolge und Misserfolgen in ihrer Kletter-Karriere, als auch in Form von autobiografischen Passagen, welche ihre Entwicklung von einer Wettkampfsportlerin zur Extrembergsteigerin dokumentieren. Ergänzend soll zum Start der ‘Harbin Roadshow’ auch ein neuer Bildband von Ines Papert in die Läden kommen.

Weitere Informationen und eine Übersicht über alle Veranstaltungstermine der ‘Harbin Roadshow’ gibt es unter ines-papert.de.

Weiterführende Artikel: