statusCHECK Nachhaltigkeit: Maier Sports

Seit Juli 2011 Mitglied der Fair Wear Foundation

Interview mit Sascha Kautschitsch, Geschäftsführung Maier Sports.

Sascha Kautschitsch, Geschäftsführung Maier Sports

Sascha Kautschitsch, Geschäftsführung Maier Sports

Outdoor-Test: Was ist in den letzten 12 Monaten in Bezug auf Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen passiert?

Sascha Kautschitsch: Seit Juli 2011 sind wir Mitglied der Fair Wear Foundation. Durch den Beitritt bekräftigt Maier Sports sein Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Produktionsstätten und vor allem gegenüber seinen Mitarbeitern. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Zum einen werden lange Transportwege vermieden und dadurch die Umwelt geschont. Maier Sports handelt somit nachhaltig und bleibt wettbewerbsfähig. Zum anderen bieten wir durch unsere Sozialstandards allen Mitarbeitern ein angenehmes und soziales Arbeitsumfeld. Außerdem spiegelt sich die Zufriedenheit der Mitarbeiter im Produkt wider und garantiert somit eine bessere Qualität.


Outdoor-Test: Welche nächsten Schritte planen Sie?

Sascha Kautschitsch: Unsere Produktionsstätten werden dauerhaft und regelmäßig kontrolliert. Die Überprüfungen finden spätestens alle vier Wochen statt. Positiv hervorzuheben ist, dass bisher keine Zusammenarbeit aufgrund fehlender Sozialstandards gekündigt werden musste. Maier Sports Produktphilosophie beinhaltet somit nicht nur optimale Sourcing-Bedingungen, sondern basiert auch auf Verantwortung, die wir unseren Partnern gegenüber übernehmen.


Outdoor-Test: Was waren aus Ihrer Sicht in den letzten 12 Monaten in Bezug auf Nachhaltigkeit wichtige Schritte in der gesamten Outdoorbranche? Was ist versäumt worden?

Sascha Kautschitsch: Gerade für Outdoor-Begeisterte, die die Natur lieben, ist der sorgsame Umgang mit ihr von elementarer Wichtigkeit. So wird das Thema „Nachhaltigkeit“ bei Funktionskleidung immer entscheidender, denn: Die Kunden legen Wert auf Herkunft und Herstellung der Produkte und tendieren immer mehr zu ehrlichen und vertrauensvollen Marken.


Outdoor-Test: Was wären aus Ihrer Sicht sinnvolle nächste Schritte?

Sascha Kautschitsch: Nachhaltigkeit wird weiterhin ein wichtiges Thema in der Outdoorbranche sein. Daher ist die kontinuierliche Weiterentwicklung von Funktion im Einklang mit der Umwelt von großer Bedeutung.

Weiterführende Artikel: